SOZIALES PROJEKT

STRICKEN FÜR OBDACHLOSE
     DER VINZIRAST IN WIEN


Bericht von der Übergabe
-
am 6. Dezember 2016


Übergabe Weihnachten 2016

Viele haben mitgemacht, begeisterte Frauen und sogar ein paar ihrer Männer (!!!) aus der Facebook-Gruppe  Wildviktorys Handarbeitsgruppe und Sozialprojekt Vinzirast haben mitgeholfen.  

Sogar Leute ohne Internet nahmen persönlich mit mir Kontakt auf und machten mit.

Es sind unglaubliche 552 Stück zusammen gekommen!

Und zwar

Hauben 215 Stück, Schals 116 Stück,
Loops 73  Stück, Pullis 11 Stück,
Handschuhe 26 und Socken 59 Paar,
Stirnbänder 37 Stück, Tücher 7 Stück,
Stulpen 3 Stück, Füßlinge 5 Stück


Fertige Wollsachen für Weihnachten 2016

Hallo ihr Lieben!

Das sind die Fotos von der Übergabe der 552 Stück wärmender Sachen für die Obdachlosen in der Vinzirast.

Frau Öllinger von Vinzirast hat sich sehr gefreut, und einige Obdachlose haben gleich geholfen den Espace auszuladen.   

2 Hauben und ein paar Fäustlinge konnten gleich direkt übergeben werden, und wurden dankend entgegengenommen.

Leider kann ich euch davon keine Fotos zeigen, da ich damit das Privatrecht dieser Personen verletzen würde. Nicht jeder, der obdachlos ist, möchte, dass das bekannt wird.


Ich möchte noch dazu sagen, dass ich toll finde, was ihr alle geleistet habt.

Ein riesengrosses DANKE SCHÖN möchte ich an meinem Mann und meine Söhne richten, die mich bei diesem Projekt bewundernswert unterstützt und getragen haben.

Auch im nächsten Jahr wird dieses Projekt fortgesetzt werden, denn die Menschen die uns brauchen, werden auch im nächsten Jahr nicht weniger werden.

DANKESCHÖN
und
FROHE WEIHNACHTEN

Frau Öllinger wird uns nach dem Weihnachts-fest in der Vinzirast einen Brief schicken, den ich dann veröffentlichen darf.

Vielleicht bekommen wir dann auch ein paar Fotos dazu, die wir öffentlich zeigen dürfen.

Stellvertretend für alle Obdachlosen in der Vinzirast möche sich Frau Öllinger herzlich bei jedem einzelnen bedanken, der dieses Projekt unterstützt hat!

Sie wünscht allen helfenden Händen für die Menschen in Not ein gesegnetes Weihnachts-fest und viel Gesundheit im neuen Jahr.